INFORMATIONEN
über unsere Geräte für schwangere Frauen
Information-fuer-Schwangere.pdf
Adobe Acrobat Dokument 537.2 KB

TENS kann Schmerzen bei Gebärmutterspiegelung reduzieren

Bei einer ambulanten Gebärmutterspiegelung kann TENS zur Schmerzlinderung während des Eingriffs eingesetzt werden. Zu diesem Schluss kam eine Forschergruppe um Juan Lisón, die eine randomisierte und kontrollierte Doppelblindstudie mit 138 Frauen zu dieser Fragestellung durchführte. Im Gegensatz zur Plazebogruppe wurde durch eine intensive TENS mit 80-100 Hz und einer Elektrodenanlage über den Spinalwurzeln T10-L1 und S2-S4 auf der visuellen analogen Skala (VAS) eine klinisch relevante Schmerzreduktion erreicht (Beginn: -11 mm, 95% Konfidenzintervall (KI) -17 zu -5; Kontakt: -21.9 mm, 95% KI -30 zu -13.9; Biopsie: -30.5 mm, 95% KI -47.1 zu -13.8, P<.001). Auch die Zufriedenheit der Frauen in der TENS-Gruppe war signifikant größer gegenüber der der Plazebogruppe (1.3, 95% KI 0.5-2.2, P=.001)

 

Lisón J et al. (2017) Transcutaneous Nerve Stimulation for Pain Relief During Office Hysteroscopy: A Randomized Controlled Trial. Obstet Gynecol Jan 9 doi: 10.1097/AOG.0000000000001842 (Epub ahead of print)

 

Online veröffentlicht am 09.01.2017

 

Abstract 

http://journals.lww.com/greenjournal/Abstract/publishahead/Transcutaneous_Nerve_Stimulation_for_Pain_Relief.98515.aspx

 

Bild: © PhotoAlto™/320-Senior Living

Kommentar schreiben

Kommentare: 0